Wachauer Marillenknödel

Wachauer Marillenknödel

Rezept drucken
Wachauer Marillenknödel
Lieblingsrezept vom GC Lengenfeld
Wachauer Marillenknödel
Portionen
Personen
Zutaten
  • 900 g Topfen
  • 300 g Butter
  • 900 g Mehl
  • 6 Dotter
  • 1 Prise Salz
Portionen
Personen
Zutaten
  • 900 g Topfen
  • 300 g Butter
  • 900 g Mehl
  • 6 Dotter
  • 1 Prise Salz
Wachauer Marillenknödel
Anleitungen
  1. Butter schaumig schlagen, Dotter einzeln einschlagen, Mehl und Topfen dazugeben, den Teig 2 Stunden kaltstellen. Die Marillen entkernen, einen Würfelzucker statt dem Kern hineingeben, die Knödel formen und in kochendem Salzwasser kochen bis sie aufschwimmen. Mit Butterbrösel und Staubzucker anrichten.

Die Redaktion empfiehlt unbedingt das GASThouse mit in den Golftag einzuplanen! Restaurantleiterin Andrea und das freundliche GASThouse-Team bereiten kulinarische Genüsse mit hohem Suchtfaktor. Angeboten werden herzhafte Hausmannskost genauso wie beliebte saisonale Köstlichkeiten (zur Zeit herrliche Steinpilze) sowie Desserts wie die herrlichen Palatschinken mit hausgemachter Marillenmarmelade. Dazu schmecken die – nicht zufällig weltbekannten – Wachauer und Kamptaler Weine hier am Entstehungsort besonders gut.
Beim Blick von der großen Sonnenterrasse auf den gepflegten Golfplatz und die umliegenden Weinberge kann man Gründungsvater Otmar nur rechtgeben: Das ist Lebensqualität!

Wachaer Marillenknödel

Ja, gut, es ist sehr saisonal und nicht wirklich eine kulinarische Neuentdeckung – aber wer einmal einen Marillenknödel im GASThouse verspeist hat, wird diese Gaumenfreude lange nicht vergessen. Exklusiv für die Golfweek-Leser verrät Küchenchef Martin Bartl online auf www.golfweek.events das gut gehütete Geheimrezept für flauschige, zartsüße, fruchtige Marillenknödel in einem herrlichen Topfenteig.

Zur Clubvorstellung



Bildnachweis: GC Lengenfeld.

Isabella Henkel
Letzte Artikel von Isabella Henkel (Alle anzeigen)
.

Comments

Leave a comment