Nochmal 15 Jahre

Nochmal 15 Jahre

Am 24. September fand das 15-Jahres-Jubiläum des Sky Golf Cups im Seehotel Europa statt.

Es war ein mehr als würdiger Abschluss des Sky Golf Cups, der dieses Jahr zum 15. Mal stattfand. Nach dem Turnier am 21. Mai im Fünfstern-Resort Golf & Country Club Schloss Pichlarn mit seinen 1000 Jahren Tradition, Haubenküche und einem 4500 Quadratmeter großen Spa und Wellnessbereich in der weltberühmten Region Schladming Dachstein Tauern, folgte am 25. Juni im Haidvogel Mavida Zell am See der zweite Teil und nun der große Abschluss im Seehotel Europa im GC Moosburg Pörtschach am Wörthersee. Walter Fink, Director Marketing bei Sky Österreich, resümiert: „Der Sky Golf Cup besteht seit 15 Jahren und hat sich in der Golfszene sowohl in Österreich als auch in Deutschland mittlerweile zur Tradition entwickelt. Die Teilnehmer:innen fühlen sich wohl, haben großen Spaß und werden ein Wochenende lang kulinarisch verwöhnt.“ Die Veranstalter rund um die Golf Week, Sky und das Seehotel Europa haben sich ein tolles Wochenende für die rund 120 Gäste einfallen lassen, weiß Fink, denn dieses strahlte besonderen Eventcharakter aus. „Das Programm inklusive Galadinner, Promi-Beteiligung und dem Film mit allen Highlights lässt die Golfherzen höher schlagen.“ Also, hinein in dieses wirklich sehr besondere Wochenende des Sky Golf-Jubiläumscups.

Der Auftakt

Begonnen hat alles am Freitag bei einem Chill & Grill im wohl schönsten Restaurant am Wörthersee, dem Porto Fino. DJ Rhino sorgte mit seinem Saxofon für allerbeste Stimmung. Besonders gut angekommen sind die personalisierten Startgeschenke. So konnte jedem Teilnehmer eine personalisierte ‚15 Jahre Sky Golf-Cup‘-Schlägerhaube übergeben werden. Dazu gab es  Schokolade von Läderach, gesponsort vom Partner Oh my Golf. Dem nicht genug, gab es auch noch personalisierte Golfbälle von Vice Golf. Diese sind allerdings nicht zum Spielen gedacht, sondern als Andenken. Den dutzenden Gäs­ten wurde gleich am ersten, gemütlichen Abend verkündet, was abseits des Turniers auf sie wartet. Doch der Reihe nach. Denn zunächst muss den weiteren Unterstützern gedankt werden. Neben dem tollen Service des Hotels rund um die Eigentümer Jakob und Renate Wrann lieferten Lenz Moser mit Klaus Buchsbaum, Transgourmet-Geschäftsführer Thomas Panholzer, Kärnten Werbung in Person von Christian Kresse, Wörthersee Tourismus mit Roland Sint und die Golfanlage Moosburg Pörtschach ein tolles Event ab. Das kommt nicht von ungefähr, wie Sint anmerkt: „Dass eine Veranstaltung nun schon 15 Jahre funktioniert, ist großartig. Dies liegt neben dem Wörthersee mit seinen Golfangeboten sicher auch an den vielen treuen Stammgästen, die sich Ende September immer zu einem Golffest treffen.“

Beste Stimmung, auch dank zahlreicher Unterstützer wie Oh my Golf.

 

Das Besondere

Ins selbe Horn stößt Hotelier Jakob Wrann: „Wenn ein Golfturnier so oft stattfindet, dann ist das ein besonderes Jubiläum, das ordentlich gefeiert werden muss. Das Turnier war international besetzt und wenn Gäste schon von so weit her anreisen, kommen diese wegen einer perfekten Organisation und weil sie wissen, dass es neben tollen Preisen auch ein Rahmenprogramm dazu gibt, das den üblichen Rahmen sprengt.“ Weil es zu einem großen Fest zu einem solchen besonderen Anlass einfach dazu gehört, wurden Stretchlimousinen geordert, die die Gäste standesgemäß zum Golfclub Moosburg Pörtschach bringen würden. So geschah es dann auch und das sorgte bei den Gästen für allerbeste Stimmung. Die Golfbags verstopften die Limousinen freilich nicht, sondern diese wurden per Sondertransport zum Golfclub gebracht.

Standesgemäß ging es mit der Limousine zum Jubiläumsturnier.

 

Das Turnier

Beim Spiel selbst stand natürlich auch das Beisammensein im Vordergrund. Bei gutem Wetter kamen alle Golfliebhaber auf ihre Kosten, für Verpflegung war gesorgt. Wrann stellt klar: „Ein Lob auch an die Platzgastronomie, die für eine Rundumversorgung sorgte und die gute Organisation beim Kanonenstart am Golfplatz in Moosburg.“ Das Zwischenfazit von Roland Sint? „Nach zweijähriger Pause wieder mal zu den Golfschlägern zu greifen, war eine schöne Erfahrung. Und der eine oder andere Schlag hat sich auch wieder ganz gut angefühlt, wenn auch viel zu wenige … Der Abend bei Familie Wrann war wie immer ein Highlight.“ Denn nach einem gemütlichen Beisammensein auf der Clubter­rasse stärken sich die Teilnehmer beim exklusiven Galadinner, bevor es dann zur Siegerehrung ging. 

Aber auch für den Abend hatten sich die Veranstalter etwas ganz Besonderes einfallen lassen. So hatte etwa Sky für 15 Jahre Partnerschaft eine Urkunde an das Seehotel Europa übergeben. Man bedankte sich für die Treue, die in diesen Zeiten nicht selbstverständlich ist. „Mit Sky Golf als starkem Partner und der professionellen Moderation des Abends durch Uwe Bornemeier konnte da nichts schiefgehen“, weiß Wrann. „Als Höhepunkt des Abends gab es den Auftritt von Chris Oliver, der mit seinem Swing-Repertoire die müden Beine bis nach Mitternacht strapazierte.“ Doch das sollte nicht das einzige Highlight bleiben.

Gut gealtert

Uwe Bornemeier hatte nämlich gleich noch eine Überraschung mit im Gepäck: ein Film mit dem Thema „Best of 15 Jahre Sky Golf Cup“. Die Zeit ist, so ehrlich darf man sein, nicht spurlos an den Teilnehmern vorübergegangen. Die Gäste haben sich total wohlgefühlt und es war eine runde Veranstaltung. Die treue Community, die Sky Golf Cup-Familie, die sich seit Jahren kennt  – die Stimmung war, so erzählten sich einige der Gäste, „megamäßig“. Mit der musikalische Umrahmung bekam der Abend einen wundervollen Ausklang. Alle Beteiligten zeigen sich mehr als nur bemüht,  den Gästen Jahr für Jahr neue Highlights zu bieten. Und die Gäste wissen das zu schätzen. Somit steht mindestens noch einmal 15 Sky Golf Cups mit Sicherheit nichts im Wege. 

Jakob Wrann weiß: „Der 16. Sky Golfcup wird am 23. September 2023 ausgetragen und es empfiehlt sich eine rechtzeitige Anmeldung, um vielleicht auch schon an den davor stattfindenden Herbst-Golftagen im Seehotel Europa in Velden dabei zu sein.“ Und Walter Fink meint abschließend: „Alle drei Cups waren großartige Highlights meines persönlichen Golfjahres. Mit vielen schönen Erinnerungen freue ich mich schon auf die nächste Saison.“ Und mit Walter Fink die gesamte, große Sky-Golf-Cup-Familie!


Bildnachweis: Golf Week, © Golf Week.

Georg Sander
Letzte Artikel von Georg Sander (Alle anzeigen)
.