Markus Brier schreibt mit Premierensieg Geschichte

Markus Brier schreibt mit Premierensieg Geschichte

Nach Triumphen auf der European, Challenge und Alps Tour hat der Wiener am Sonntag beim Farmfoods European Senior Masters in England auch seinen Premierensieg auf der Legends Tour gefeiert und damit auf vier europäischen Profitouren gewonnen.

Die äußeren Bedingungen verlangten den Legenden am vergangenen Wochenende in England alles ab. Die zweite Runde beim Farmfoods European Senior Masters musste am Samstag unterbrochen werden, da starker Regen die Grüns unter Wasser gesetzt hatte. So musste Markus Brier am Sonntag insgesamt 28 Löcher spielen, um seinen Triumph nach Runden von 70, 66 und 75 Schlägen bei gesamt 5 unter Par ins Trockene zu bringen. „Ich habe auf der Finalrunde zwischenzeitlich schon sechs Schläge Vorsprung gehabt, doch mit Bogeys auf den Löchern neun, zehn und elf ist der Vorsprung wieder ziemlich geschmolzen. Da ist es stressig geworden und mein Puls richtig in die Höhe geschnellt, weil auch das Gefühl beim Putten auf einmal weg war. Aber zum Glück hat mich mein gutes langes Spiel in dieser kritischen Phase gerettet. Am letzten Abschlag habe ich noch einmal zittrige Hände gehabt. Loch 18 ist ein 200 Meter langes Par 3, auf dem noch ein Flight vor uns gewartet hat, da gab es einige Zeit zum Nachdenken. Ich liebe den Murhof, der Knoten ist geplatzt, und jetzt werde ich die Woche genießen“, jubelte Brier, der als einer von wenigen Golfstars Turniertriumphe auf vier Profitouren eingefahren und damit auch international Geschichte geschrieben hat.

Spektakuläre Events

Eröffnet wird die Turnierwoche am Dienstag, 5. Oktober 2021, mit zwei spektakulären Sideevents. Zunächst steht mit Beginn um 11.00 Uhr aus schwindelerregender Höhe der Castle Shot von Burg Rabenstein auf dem Programm. Neben den Allzeitgrößen Markus Brier, Clark Dennis, Barry Lane, David Shacklady und Titelverteidiger James Kingston werden dabei auch die aktuellen steirischen Golf-Stars Lukas Nemecz und Niklas Regner, die Ski-Ladies Michaela Kirchgasser und Nicole Hosp bei diesem einzigartigen Nearest-to-the-Pin-Bewerb vom Dach der Hochegger-Keusche weit hinunter auf den Vorplatz der Burg zum Schläger greifen.

Das Audi Shoot-Out in Graz-Andritz wird auch in diesem Jahr wieder der große Renner sein. Der Fokus gilt dem Turnier. „Eines ist klar, ich muss die Scharte von 2019 heuer auswetzen. Wir wollen mit dieser Golf-Show den Fans eine gute Unterhaltung bieten, aber der Spaß ist noch größer, wenn man um den Sieg mitspielt“, so Brier, der beim Audi Shoot-Out zusammen mit André Bossert (SUI), Michael Campbell (NZL), Clark Dennis (USA), Peter Fowler (AUS), James Kingston (RSA), Thomas Levet (FRA), Barry Lane und David Shacklady (beide ENG) sowie Lokalmatador Richard Austin abschlagen wird. Die Golf-Show beginnt um 15.00 Uhr – DER EINTRITT IST FREI!


Bildnachweis: Legends Tour.

.