Limited Edition

Limited Edition

Scotty Cameron stellt einen neuen Monoblok-Putter in limitierter Auflage vor, aus einem Stahlblock gefräst.

Scotty Cameron hat eine Leidenschaft für die Entwicklung von Puttern, die auf höchstem Golfniveau performen. Nun stellt er die neuen Monoblok 6- und Monoblok 6.5-Putter vor. Hergestellt in limitierter Auflage und inspiriert vom anhaltenden Erfolg von Tourprofis, die auf den weltweiten Tourneen Golo-Modelle der vorherigen Generation spielen, erinnern diese runden Mallets ans Golo-Design. Sie bieten jedoch eine neue Kopfgröße in zwei zweckspezifischen Hals- und Schaftkonfigurationen. Inspiriert von einem ikonischen Automobilrad, das aus einem einzigen Metallblock gefertigt wurde, nannte Cameron diese „Monoblok“. Der Monoblok 6 und 6.5 sind seit dem 7. Oktober in den Golfgeschäften erhältlich.

Anpassbar

Entworfen, präzisionsgefräst und zusammengebaut in den Vereinigten Staaten, enthält jeder neue Putter in limitierter Auflage anpassbare Sohlengewichte aus rostfreiem Stahl sowie eine Aluminium-Sohlenplatte, die zur Optimierung der Gewichtsverteilung entwickelt wurde, indem das Gewicht auf den Umfang des Putterkopfs verlagert wird, um Gleichgewicht, Stabilität und Fehlerverzeihung zu gewährleisten. 

Begeisterung

„Tourspieler, die kompakte Mallets spielen, sind von unseren Golo-Shapes begeistert, seit wir sie 2012 zum ersten Mal eingeführt haben“, erklärt Scotty Cameron. „Das geht ein Jahrzehnt zurück bis zu diesem Jahr, als J.T. Postongamed einen GOLO5 bei seinem Sieg bei der John Deere Classic 2022 spielte. Wir hatten mehrere Anfragen nach einem Modell, das zwischen den Größen 5 und 7 liegt, also haben wir die Monoblok 6 und 6,5 entwickelt.“ Diese sind in einer neuen Größe mit der vertrauten Form entworfen, mit geschwungenen Kurven und diesem angenehmen „Mit dem Boden verschmelzen“-Look. Cameron ließ sich noch zusätzliche Dinge einfallen: „Wir alle mögen Optionen, also kommt eine mit einer Single-Mid-Bend-Schaftkonfiguration und die andere mit unserem Jet-Neck für Jungs, die etwas mehr Toe-Flow suchen.“ Die neuen Putter erweitern die bewährte Konstruktionsmethode, bei der komplementäre Materialien integriert werden. Jedes Modell verwendet eine präzisionsgefräste Sohle aus Flugzeugaluminium, die in den Putterkopf aus Edelstahl eingearbeitet wurde. Die Kosten belaufen sich auf 650 US-Dollar bzw. rund 670 Euro.


Bildnachweis: © Acushnet Company.

Georg Sander
Letzte Artikel von Georg Sander (Alle anzeigen)
.