Leyrer + Graf Charity

Leyrer + Graf Charity

Am 11. Juni lud das Bauunternehmen Leyrer + Graf zum Benefizgolfturnier in den GC Weitra. Zugunsten der St. Anna Kinderkrebsforschung wurden dabei 10.000 Euro lukriert.

Bei absolutem Kaiserwetter fanden sich am 11. Juni auch dieses Jahr wieder rund 70 Teilnehmer im GC Weitra ein, um im Rahmen der Leyrer + Graf Charity für den guten Zweck abzuschlagen. Gast- und Namensgeber dieses Golfturniers, das dieses Jahr zum insgesamt zweiten Mal ausgetragen wurde, ist das Waldviertler Bauunternehmen Leyrer + Graf aus Gmünd. 

Großzügiges Teilnehmerfeld

Gespielt wurde ein 2er-Texas Scramble. Die Teilnehmer konnten ihrer Spende in der Höhe von 50 Euro mittels Wetteinsatz zum Shootout in eine Betonmischmaschine noch einmal erhöhen. Auf diese Weise wurden insgesamt 4.098 Euro lukriert. Doch das war noch nicht alles, denn Stefan Graf, Geschäftsführer von Leyrer + Graf, rundete diesen Betrag noch einmal ordentlich auf, sodass der Spendentopf zugunsten der St. Anna Kinderkrebsforschung am Schluss mit immerhin 10.000 Euro prall gefüllt war. Der Scheck wurde dann offiziell an Andrea Prantl, Repräsentantin der Kinderkrebsforschung vor Ort, übergeben. 

„Das zweite Leyrer + Graf Charity Golfturnier war ein riesiger Erfolg“, freut sich GC-Weitra-Manager Ali Kern und stellt eine Fortsetzung dieses  Turnier-Highlights in Aussicht. Denn gleich nach dem Event wurde einer Austragung 2023 von Leyrer + Graf zugesagt.


Bildnachweis: © GC Weitra.

Peter Suwandschieff
Letzte Artikel von Peter Suwandschieff (Alle anzeigen)
.