Jugendländerpokal

Jugendländerpokal

Der Golfnachwuchs spielte im GOLF Fleesensee 2022 groß auf.

Am letzten Juni-Wochenende golften 160 Jugendliche um den Jugendländerpokal 2022 – einen der bedeutendsten deutschen Golfpokale im Nachwuchsbereich. Durch die Covid-Pandemie konnte das Turnier in den letzten Jahren nicht veranstaltet werden. Nun trafen die jungen Golftalente der Landesgolfverbände vom 24. bis 26. Juni am Schauplatz GOLF Fleesensee zusammen, um die Sieger der Jungen und Mädchen in der Mannschaftswertung zu küren.

20 Teams 

Insgesamt nahmen 20 Auswahlmannschaften am Jugendländerpokal teil. Die Nominierungen wurden von jedem Landesverband getroffen – mit jeweils sechs Mädchen und sechs Jungen im Alter von bis zu 16 Jahren und bis zu jeweils 2 Personen bis 18 Jahre. Die Mädchen-Teams golften im Bewerb auf dem Engel & Völkers Course, die Jungen-Mannschaften traten auf dem Schloss-Platz gegeneinander an. Auf dem obersten Podestplatz landete bei den Jungen das Team aus Baden-Württemberg vor ­Bayern und der Hanseatic Golf Union. Bei den Mädchen siegte das Team aus Nordrhein-Westfalen vor Baden-Württemberg und Berlin/Brandenburg. Die beste Einzelrunde schaffte Lilian Joy Bühle mit einer 3 unter Par – 69.

7-facher Gastgeber

„Wir sind stolz, dass GOLF ­Fleesensee bereits zum siebten Mal in Folge Gastgeber für den Jugendländerpokal sein durfte. Es ist großartig, dass die besten Mannschaften Deutschlands zu uns an die Mecklenburgische Seenplatte kommen, um sich sportlich miteinander zu messen. Die Bedingungen hier im Hotels & Sportresort Fleesensee sind dafür optimal und ermöglichen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern neben den sportlichen Herausforderungen auch ausreichend Erholung zwischen den Wettkämpfen“, kommentiert Tom Nord, Direktor GOLF Fleesensee. 


Bildnachweis: © GOLF Fleesensee.

Golf Week Redaktion
Letzte Artikel von Golf Week Redaktion (Alle anzeigen)
.