Jugend Matchplay Meisterschaften

Jugend Matchplay Meisterschaften

Das Golfleistungszentrum kehrt mit gleich mehreren Erfolgen zurück nachhause.

Neben vielen Bewerben, die im Zählwettspiel-Modus abgehalten werden, gibt es auch einige Matchplay-Turniere bei denen Mann gegen Mann und Frau gegen Frau gespielt wird. Ein persönliches Duell bedeutet für Golfer etwas komplett anderes. Der Matchplay-Modus hat nicht nur Einfluss auf die Spieltaktik, sondern auch auf die Psyche der Spieler. Die Gegner spielen in einem Flight, wobei abwechselnd geschlagen wird – ähnlich wie bei einem Tennismatch. Beim Treffen von Entscheidungen spielen die Schläge des Gegners ebenso eine große Rolle – schlägt der Konkurrent den Ball ins Wasser, sollte man unnötige Risiken minimieren. Jedoch trifft der Mitstreiter auf einem Par 5 das Grün aus 240 Meter über ein Wasserhindernis und der Ball liegt dazu noch nahe bei der Fahne, so macht es wenig Sinn vorzulegen, vorausgesetzt man kann einen Schlag wie diesen ausführen.

 

Von 22. bis 24. August spielte die Elite der Jugend bei den Österreichischen Schüler- und Jugendmeisterschaften um die Matchplay Staatsmeistertiteln. In der Trainingsgruppe des Golfleistungszentrums Niederösterreich befindet sich ein wahrer Star der Saison 2021. Paul Stoiber machte sich zum Österreichischen Matchplay Staatsmeister U10, zuvor holte er sich den Salzburger Landesmeistertitel und krönte sich auch zum Österreichischen Zählwettspiel Staatsmeister in der U10. Markus Habeler, der Koordinator des GLZ Niederösterreich, sieht in Paul ein unglaublich großes Potenzial und noch dazu kommt die meiste Motivation von Paul selbst. Ein weiterer Erfolg für das GLZ holte Julia Bogner, die sich den 3. Platz bei den Mädels der U18 schnappte. Gratulation an die Sieger und Trainer, die ihre Arbeit nicht nur ausgezeichnet machen, sondern auch mit viel Liebe.


Bildnachweis: Golfleistungszentrum.

Jan Kienbichl
Letzte Artikel von Jan Kienbichl (Alle anzeigen)
.