Im Schlaf

Im Schlaf

Ein neues Buch will Fehler beim Golfen komplett minimieren. Wie das?

Keine andere Sportart verursacht beim Amateur und Profi eine größere Fehlerquote, über 80 Prozent, als der Golfsport. Selbst die Top-50-Golfer der Weltrangliste haben in ihren Statis­tiken im Bereich Grün- oder Fairwaytreffer eine derartige Fehlerquote. Frank Drollinger ist Golf-Methoden-Entwickler und meint zu dem Buch: „Mein Lehrweg ist nachvollziehbar, schriftlich definiert und um ein Vielfaches einfacher zu erlernen, da du über 30 Teilbewegungen weniger umsetzen musst. Er gilt als gesund, da er, bei richtiger Umsetzung, keine gelenkschädlichen Teilbewegun-gen erzeugt.“

In der Zukunft

Die Null-Fehler-Golf-Methode (CBFR) ist ein gewaltiger Fortschritt für den Golfsport, das Golflehrwesen, den Wochenend- und Profigolfer, aber auch für jede Golfanlage, für Verbände und Golforganisationen, um sich professionell und glaubhaft im Golf bewegen zu können. Frank und Andrea Drollinger haben das Buch verfasst, das während des Schlafens Golf lehren soll. Die für alle nachvollziehbare Architektur der „Null-Fehler-Methode Core-Balance Free-Release“ ist auf einem räumlichen, dreidimensionalen Bewegungsnavigationssystem und realer Core-Balance aufgebaut. Dieses schriftliche Navigationssystem ist mit den klar definierten Mentaltechniken, um die es im Buch schließlich geht, sehr leicht in die rechte Hirnhälfte einprogrammierbar. Erstmals in der Golfgeschichte kann dadurch der Kopf sowohl an die Nerven als auch an die Muskulatur präzise Bewegungsbefehle senden. Eine nahezu 100-prozentige Wiederholbarkeit wird bei gleichzeitig mehr Power möglich.

Frank Drollinger, Andrea Drollinger: Die Null Fehler Golf Methode – Core Balance Free-Release (erschienen bei Novus Plus GmbH)

ISBN-13: 9783982401805


Bildnachweis: © Frank Drollinger.

Golf Week Redaktion
Letzte Artikel von Golf Week Redaktion (Alle anzeigen)
.