Harris English hat Ex-Häftling als Caddie beim Ryder Cup

Harris English hat Ex-Häftling als Caddie beim Ryder Cup

Harris English nimmt den Stellenplatz des Rookies im amerikanischen Ryder Cup Team ein. Sein Caddie war bereits bei zwei anderen Ryder Cup Rookies am Bag. Eric Larson arbeitete bereits für Anthony Kim im Jahr 2008 und John Overton 2010 am Ryder Cup Bag.

Dieser Umstand veranlasst uns noch nicht über diesen bereits bekannten Caddie Eric Larson zu berichten. Neben seinen regelmäßigen Auftritten auf der PGA Tour und beim Ryder Cup saß er bereits 10 Jahre im Gefängnis.

Turbulente Lebensgeschichte

Eric Larson, Amerikaner, versuchte eins selbst als Golfprofi auf den internationalen Touren durchzustarten. Dabei begab er sich im Jahre 1979 von seinem Heimatstaat Wisconsin nach Florida mit der Einstellung, dass er dort groß abräumen wird. Dabei lernte er viele weitere talentierte Spieler kennen – darunter Mark Calcavecchia und Ken Green. Es ließ nicht lange auf sich warten, als Larson erkannte, dass seine Mitstreiter deutlich besser spielten. Mit dieser Erkenntnis entschloss er sich am Bag von Ken Green zu dienen – später auch bei Mark Calcavecchia, der aktuell auf der Champions Tour aufteet und im Jahr 1989 die Open Championship gewann. Der Verdienst als Caddie reichte ihm offenbar nicht aus und suchte nach weiteren Möglichkeiten an Geld zu gelangen.

Dunkle Zeiten

Blöderweise bediente er sich an illegalem Kokainhandel bis über Staatsgrenzen hinaus. Als ihn einer seiner Lieferanten verriet, gestand Eric Larson seine Taten und wurde 1995 zu 13 Jahren Gefängnishaft verurteilt. Als Grund nannte er stets monetäre Zwecke – er weist außerordentlich darauf hin, dass der Kokainhandel keineswegs auf der Tour erfolgte. Hinter Gitter ließ er sich nichts zu Schaden kommen und wurde nach 10 Jahren Haft, 4 verschiedenen Gefängnissen und 20.000 Pfund Geldstrafe entlassen – lediglich 5 Jahre Bewährung wurden ihm auferlegt. Sein damaliger Chef, Mark Calcavecchia versprach ihm zum Zeitpunkt der Verurteilung beiseite zu stehen. Nach Larson´s Entlassung hielt sein ehemaliger Spieler Wort und half ihm dabei an das Bag eines guten Spielers. Mark Calcavecchia war zu dieser Zeit bereits 46 Jahre.

Im Jahr 2007 ging es für Larson bergauf, auch finanziell, denn Calcavecchia gewann die PODS-Championship und mittlerweile feierte er auch Erfolge mit Harris English. Nun bestreiten die beiden den Ryder Cup in Whistling Straits, nicht weit weg von Larson´s Heimat zu Kindeszeiten.

Gefängniskumpane Tommy Chong

Während der Zeit im Gefängnis lernte er viele Mithäftlinge kennen – darunter Tommy Chong, bekannt als kanadischer Schauspieler und Musiker. Ohne Larson an seiner Seite hätte er laut eigenen Aussagen die 9 Monate Haft nicht überstanden. Nicht nur mit seiner Rolle als Anthony im Cheech-und-Chong-Duo mit Cheech Marin wurde Chong berühmt, sondern auch als einer der größten Befürworter der Legalisierung von Cannabis. Er saß aufgrund des Handels mit sogenannten Bongs (Wasserpfeifen).


Bildnachweis: Getty Images.

Jan Kienbichl
Letzte Artikel von Jan Kienbichl (Alle anzeigen)
.