#golfleaks

#golfleaks

Der Golfsport geht mit der Zeit. Er ist zugänglicher, legerer und moderner als je zuvor. Junge Menschen sind dabei ein wichtiger Indikator, weshalb das Team der Golf Week es sich zur Aufgabe machte, junge und motivierte Spieler abzubilden. Hier präsentieren wir die GolfLeaks des Jahres 2020 und bedanken uns für die Zusammenarbeit.

Paul Ulmrich

Gestartet mit einem Bambini-Kurs im Golfclub, ist er mittlerweile Mitglied des deutschen Nationalteams. Amateuren rät er, die Schwächen und Stärken ihres Spiels genau zu kennen, um sich verbessern zu können.

 

 

 

 

 

 

 

 

Markus Habeler

Für Profigolfer verlief die Saison 2020 ebenfalls nicht nach Plan. Turniere wurden abgesagt, Golfplätze waren geschlossen, und die Reisemöglichkeiten hielten sich in Grenzen. Nun schaut er positiv in die Zukunft und hofft auf eine Normalisierung der Situation.

 

 

 

 

 

 

Finn Kölle

Der Tagesablauf von Finn unterscheidet sich wesentlich von jenem eines normalen Jugendlichen. Wichtig dabei ist ein perfektes Zeitmanagement, um alles unter einen Hut zu bringen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Clemens Gaster

Alps-Tour-Spieler wurden diese Saison auf die Probe gestellt. Clemens nutzte die Zeit des Lockdowns für die nähere Zusammenarbeit mit dem Fitnesscoach. Für die mentale Stärke erhielt er mehrere Tipps von seiner Mentaltrainerin Susanne Ganster.

 

 

 

 

 

 

 

Niklas Regner

Die Saison von Niklas kann sich trotz der schwierigen Monate der Einschränkungen sehen lassen. Mit mehreren Top-Ergebnissen inklusive Siegen bei prestigeträchtigen Turnieren darf er zufrieden und mit voller Motivation in die Winterpause gehen.

 

 

 

 

 

 

 

Christoph Bleier

Der österreichische Jungstar erzielte weiterhin tolle Ergebnisse und befindet sich auf dem Weg, ein ganz großer, abgesehen von der Körpergröße, Spieler zu werden. Hobbyspielern empfiehlt er eine maßgeschneiderte und einstudierte Pre-Shot-Routine vor jedem Schlag.

 

 

 

 

 

 

Magdalena Maier

Dem Putter schenkt sie ihr ganzes Vertrauen. Ihre Putt-Künste haben sie nicht nur aus schwierigen Situationen gerettet, sondern verhelfen ihr auch zu einigen Birdies. Neben dem Sport verbringt sie gerne Zeit mit ihrer Familie und ihren Freunden.

 

 

 

 

 

 

 

Antonia Alefeld

Das Golffieber packte sie mit voller Wucht. Mit ihrer Zielstrebigkeit und ihrem Motto „Never give up“ möchte sie ihr Ziel, große Turniere zu gewinnen, nicht aus den Augen verlieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Marnick und 
Danielle Modder

Das Geschwisterpaar zieht gemeinsam an einem Strang und befindet sich auf dem Weg ins Profilager. Die Familie steht hinter ihnen und unterstützt sie in jeglicher Weise. Mit mehreren Turniersiegen durften sie schon mehrmals auf dem Podest stehen.

 

 

 

 

 

 

Tim Wiedemeyer

Das Umfeld eines jungen Golfspielers ist enorm wichtig für dessen Weiterentwicklung. Mit der vielseitigen Unterstützung seiner Eltern und einem optimalen Trainerteam hat er die Chance, ein großer Spieler zu werden.

 

 

 

 

 

 

 

Timon Baltl

Hinter Timon liegt ein turbulentes Jahr. Erst letztes Jahr erspielte er sich mit Top-Resultaten die Karte für die Challenge Tour. Das heurige Jahr ver­lief trotz gesundheitlicher Probleme, Rückenschmerzen und der coronabedingten Einschränkungen positiv.

 

 

 

 

 

 

Maximilian Mayer und Katharina Mühlbauer

Maximilian kurz vor dem Sprung ins Profilager, Katharina gerade dabei, die ersten Erfolge auf der Ladies European Tour einzufahren. Das sympathische „Golfercouple“­ unterstützt sich in jeglicher Hinsicht, um die Ziele weiterhin verfolgen zu können.

 

 

 

 

 

Maximilian Lechner

Disziplin und Ehrgeiz zahlen sich aus. Der „Lefty“ aus dem GC Föhrenwald hat das Potenzial, ganz vorne mitzuspielen, was er dieses Jahr mehrmals beweisen konnte. Bereits in seinen jüngsten Jahren bemerkte er die Begeisterung für Ballsportarten.

 

 

 

 

 

 

Celina Sattelkau

Mit Golf verbindet Celina zwei sehr wichtige Komponenten. Sie achtet nicht nur auf die Umwelt, sondern die Ernährung spielt ebenfalls eine Rolle. Mit ihrem ­veganen Lebensstil und ihrem Umwelt­bewusstsein möchte sie ihren Beitrag für die Gesellschaft leisten.

 

 

 

 

 

 

Lea Zeitler

Das Studium mit Golf in den USA ist für Lea das genau Richtige. Sie lebt ihren „American Dream“ und hat neben ihrem Traum, Golfprofi zu werden, einen Plan B. Das Trainieren anderer Talente auf dem College würde ihr ebenfalls viel Spaß bereiten.

 

 

 

 

 

 

 

Oliver Rath

Der Audi-Circuit-Champion bestritt heuer das erste Jahr seiner Profikarriere. ­Beachtlich ist der Erfolg, den er bereits hatte. Mit jeder Menge Power und Motivation geht es im nächsten Jahr weiter – hoffentlich unter normalen Umständen.

.