Golf mit Meerblick

Golf mit Meerblick

Während kalten Wintertagen in Mittel- und Nordeuropa fliehen viele Golfbegeisterte in den Süden, um das untertags warme Wetter zu genießen und ihrer großen Leidenschaft, dem Golfen nachzugehen, aber auch im Sommer sind Golfplätze am Mittelmeer ein beliebter Zeitvertreib.

Beliebte Urlaubsdestinationen sind dabei Länder rund um das Mittelmeer. Ein wahrer Genuss ist das Spielen zu Morgenstunden beim Sonnenaufgang und am Abend während des Sonnenuntergangs. Besonders schön ist der Blick Richtung Meer, indem sich abends die Sonne spiegelt, bevor sie untergeht. Küstenplätze sind bei Urlaubern mehr als beliebt. Die Reisenden möchten beim Fliehen in den Süden nicht nur Golfen, sondern auch die Meerluft genießen.

Spanien, Südküste

 

Spanien

Das beliebte Urlaubsziel Spanien wartet mit unzähligen traumhaften Golfplätzen auf. Im Süden des Halbinselstaates liegt die Urlaubsregion Alcaidesa mit schönen Golfplätzen inklusive Blick aufs Meer. Der Golfclub „Alcaidesa Links Golf Resort“ bietet außerdem einen wunderschönen Blick auf den Felsen Gibraltars. Ein besonderes Highlight erlebt man beim morgendlichen Sonnenaufgang. Beim Betreten des Golfclubs muss man an im Hof befindlichen Brunnen vorbeigehen, um auf die Sonnenterrasse zu gelangen. Der Blick durch das offen gebaute Clubhaus entgegen der aufgehenden Sonne ist unübertrefflich.

Strand und Golf Feld in La Alcaidesa, Spanien

 

Griechenland

Der Mittelmeerstaat mit vielen wunderschönen Inseln bietet wie Spanien großartige Golfplätze mit Aussicht auf hohe See. Costa Navarino ist unter Kennern ein absolutes Highlight. Gut ausgestattete Hotels und Golfplätze in Meernähe machen den Urlaub in Costa Navarino perfekt. Empfehlenswert ist der „Costa Navarino – The Dunes Course“ unmittelbar am Meer. Das Clubrestaurant sorgt für das optimale Programm nach einer anspruchsvollen Golfrunde. Vor allem die Terrasse lädt ein, gemütliche Sommerabende zu verbringen.

Griechischen Inseln

 


Bildnachweis: Getty Images.

.