Golf-Daten

Golf-Daten

Münchner Golf- und Eventlocation setzt auf Digitalisierung des Golftrainings.

Die Golf- und Eventlocation OPEN.9 in Eichenried bei München präsentiert am 21. Mai die „OPEN.9 TrackMan Range“: Alle Golferinnen und Golfer können sich nun in einen persönlichen TrackMan Range Account einloggen und zwischen zahlreichen Trainingsmöglichkeiten in und vor den überdachten Range-Abschlagboxen wählen. Auf der digitalisierten OPEN.9 Range werden beispielsweise Schlag- und Ballflugwerte gemessen und auf dem Monitor, dem Handy oder Tablet dargestellt.  In Programmen wie „Bulls Eye“, „Capture the Flag“, „Hit it“ und „Closest to the pin“ können Spielerinnen und Spieler mit hohem Unterhaltungswert das Golfspiel verbessern. 

Attraktives Training

OPEN.9-Geschäftsführerin Daniela Schön-Horder hat sich unter allen Rangesystem-Anbietern für die TrackMan-Technologie entschieden: „Zum einen ist das Radarsystem sehr zuverlässig und sorgt für verlässliche Datenqualität, zum anderen hat mich die 360-Grad-Lösung vom TrackMan 4 über das Rangesystem bis zum Virtual- und Indoor-Golf-Simulator überzeugt. Der Golfer hat jederzeit all seine Daten in einem System griffbereit. Unabhängig von Licht- und Wetterverhältnissen trackt das System den Ballflug und erkennt sofort, welcher Spieler von welcher Bay aus schlägt. Wir wollen mit der OPEN.9 TrackMan Range noch attraktivere Trainingsbedingungen bieten, aber auch neue Zielgruppen ansprechen.“

Seit 20 Jahren feilt TrackMan in Zusammenarbeit mit Golfern, Professionals und Golf-Equipment-Herstellern an Technologien, die beim Golfen erzeugten Daten in Echtzeit auszuwerten. Mehr als 1000 Tourspieler, darunter 90 der Top-100-Golfer, verwenden den TrackMan für ihr Training und für die Optimierung ihres Equipments. 


Bildnachweis: © TrackMan / OPEN.9.

Golf Week Redaktion
Letzte Artikel von Golf Week Redaktion (Alle anzeigen)
.