Ganz großes Kino

Ganz großes Kino

Bei den BDX Open in Leipzig zeigten Benjamin Diedering und seine Leute, was in Sachen Golf und Event so alles möglich ist.

Benjamin Diedering spielt seit gut einem Jahr Golf. Böse Zungen behaupten, er versucht es zumindest, und das, weil ihn der Golfvirus so richtig erwischt hat. Was „Benni“ eigentlich viel besser kann, als den kleinen Ball über den Platz zu kloppen, ist coole Fotos schießen, absolut wahnsinnige Videos mit seiner Firma BDX produzieren und Leute vernetzen. Und da er sowieso nie still sitzen kann, hat der gute Mann schon im vergangenen Jahr ein eigenes Golfevent auf die Beine gestellt. BDX Open heißt die Kiste, die in Leipzig (im Sommer ging‘s nach Frankfurt) nun schon ihre dritte Auflage feierte. Und was da nach so kurzer Zeit entstanden ist, sucht in der deutschen Golfszene seinesgleichen. Mit allem, was das Foto- und Videografenherz höher schlagen lässt, wird da gearbeitet. Und während das Teilnehmerfeld (ein total bunter Mix aus Medien und Business) vor der Kamera Schläger schwang und für tolle Stimmung sorgte, schob Team BDX mit CCO Felix Schwarm (verantwortlich für die geniale Orga) die Nächte über gewaltig Überstunden.

Go like a pro

Was dabei herausgekommen ist, kann mittlerweile längst im Netz bestaunt werden. Das Faszinierende dabei ist, in welcher Geschwindigkeit hochqualitativer Content mit viel Liebe zum Detail (seien es nun Bilder, Videos, Reels uvm.) produziert und an den Start gebracht wurde. Das Fazit der Teilnehmer nach zwei Tagen Leipzig fiel dann dementsprechend aus: Es war mega. „Ich möchte mich an dieser Stelle natürlich auch noch einmal bei den Sponsoren und Partnern bedanken, die ein solches Event überhaupt erst möglich machen“, so Benjamin Diedering, der auch den guten Zweck nicht außer Acht gelassen hat. Denn bei all dem Trubel wurde auch fleißig Geld für Viva con Agua gesammelt. 


Bildnachweis: © Ich sag BDX, ihr sagt?.

Letzte Artikel von Hubertus tho Rahde (Alle anzeigen)
.