Berliner Kultur und Medien Cup

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Berliner Kultur und Medien Cup

Wie der deutsche Hauptstadt­flughafen eine Golferin ausbremste.

Vermutlich verdiente Monika Laugsch einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde, als „Deutschlands geduldigste Golferin aller Zeiten“. Denn länger als die Dame aus dem badischen Schwetzingen, Gründungsmitglied des Golfclubs St. Leon Rot, hat hierzulande wohl noch niemand auf eine Tee-Time gewartet – geschlagene neun Jahre.  

 Die Golfrunde, zu der Monika Laugsch am 28. Juli 2021 um Punkt 13 Uhr – jetzt als Ehrengast beim „Berliner Kultur & Medien Cup“ – auf dem Robert-Baker-Platz der Golfanlagen Groß Kienitz südlich von Berlin startete, hätte eigentlich schon im Sommer 2012 stattfinden sollen. Geschuldet ist die XXL-Verspätung dem unmittelbaren nördlichen Nachbarn der insgesamt über 130 Hektar großen Golfanlage. Der trägt den klangvollen Namen „Willy Brandt“ und ist kein Geringerer als der am 31. Oktober vergangenen Jahres endlich ans Netz gegangene neue deutsche Hauptstadt-Flughafen BER. 

Monika Laugsch zählte zu den drei glücklichen Gewinnern eines Gewinnspiels der Lufthansa in Kooperation mit dem damals in München erscheinenden Golf Journals (GJ), er­dacht während der Internationalen Tourismus Börse (ITB) im März 2012 in Berlin. 

„Mit Lufthansa kostenlos in der Business Class zum neuen Flughafen Berlin Brandenburg fliegen und gratis 18 Löcher auf dem Robert-Baker-Platz in Groß Kienitz spielen“ – drei dieser sportlichen Packages für jeweils zwei Personen gab es für die GJ-Leser zu gewinnen. 

Ging statt 2012 erst 2020 an den Start: Der neue Hauptstadtflughafen Willy Brandt ließ Monika Laugsch viele Jahre auf ihre gewonnene Golfrunde warten.

 

X-Mal verschoben

Schließlich fieberte damals die gesamte Airline- und Tourismus-Branche der für den 3. Juni 2012 geplanten bombastischen Eröffnungsfeier des BER entgegen. Als die Juni-Ausgabe des GJ mit der Gewinnspiel-Ausschreibung die Abonnenten und Kioske erreichte, war die große Party wegen Brandschutzproblemen freilich schon abgeblasen worden. Neuer, schnell verkündeter Eröffnungstermin: Ende Oktober 2012. 

Zwei Gewinner aus NRW und Bayern gingen in weiser Voraussicht kein Risiko ein, flogen kurzentschlossen schon sehr bald mit der Lufthansa nach Berlin und landeten am guten, alten Flughafen Tegel (TXL). Monika Laugsch jedoch freute sich auf ihren Gewinn in der Originalversion: „Ich möchte meine Berlin-Reise erst 2013, mit Fertigstellung des neuen Flughafens, antreten“, ließ sie die GJ-Redaktion wissen. Ebenso wenig wie dreieinhalb Millionen Berliner konnte die Schwetzingerin im Sommer 2012 ahnen, dass der Pannen-Airport in den Folgejahren noch mehrere Starttermine auslassen und auf dem Weg zur Eröffnung im nächsten Jahrzehnt vier weitere Flughafenchefs verschleißen würde.

Als der BER im vergangenen Herbst zur Überraschung vieler notorischer Zweifler – ganz ohne Feierlichkeiten und Corona-bedingt nahezu geräuschlos – doch noch ans Netz ging, kramte die Gewinnerin den schon leicht vergilbten Reise-Gutschein wieder hervor und brachte sich per Mail in Erinnerung: „Da der Berliner Flughafen auch nicht 2013 eröffnet wurde, sondern erst jetzt, möchte ich meinen Gewinn 2021 endlich einlösen!“

Schwungvolles Ende eines neunjährigen Geduldsspiels: Monika Laugsch schlägt ab beim Berliner Kultur und Medien Cup (BKMC).

 

Aus der Zeit gefallen

Nun ist allerdings in den neun Jahren Wartezeit schon eine Menge Wasser die Spree hinab geflossen, und nicht nur rein juristisch betrachtet war die gewonnene Golfrunde längst verjährt und arg aus der Zeit gefallen: Die Akteure, sowohl bei der Airline wie beim Fachmagazin, die sich im Frühjahr 2012 das Gewinnspiel hatten einfallen lassen, sind mittlerweile in Rente. Die derzeit arg Corona-gebeutelte Lufthansa bietet bereits seit Jahren keine Flüge mehr zwischen Stutt­gart und Berlin an und überlässt die Strecke schon seit 2015 ihrer Tochtergesellschaft Eurowings (EW). Und der damalige Vertragspartner der Kranichlinie existiert, genau genommen, seit September 2020 nicht mehr, beziehungsweise firmiert die Publikation seit dem vergangenen Herbst als GOLFmagazin. 

Aber für derartige Sonderfälle wurde ja das schöne Wort „Kulanz“ erfunden. Die Eurowings ermöglichte Monika Laugsch und einer Freundin die „leicht verspätete“ Reise nach Berlin – und den Besuch bei ihrem Seelenverwandten „Willy“ alias BER. Der nach jahrelangem Warten nun endlich funktionierende Hauptstadtflughafen, das größte und zugleich langsamste Infrastrukturprojekt Ostdeutschlands seit der Wende, ist auch so ein erprobter Meis­ter darin, sich und andere in gaaaanz viel Geduld zu üben …

Jul 28 2021

Details

Date: 28. Juli
Time: 8:00 - 17:00
Veranstaltung Categories:

Venue

Golfanlage Groß Kienitz

Österreich

+ Google Karte