Die Feuerwehr am Golfplatz

Die Feuerwehr am Golfplatz

Der Golfclub Starnberg und die Feuerwehr Hadorf luden Ende Juli zum ersten Kinder- und Jugendtag mit Mini- und Snaggolf.

Erst kürzlich spielten sich am Golfclub Starnberg spektakuläre Szenen ab – die Feuerwehr Hadorf fuhr mit lauten Sirenen vor und bereitete alles für den bevorstehenden Einsatz vor. Auch wenn es sich dabei nur um eine Übungsvorführung handelte, die Kinder hatten dennoch eine Gänsehaut. Sie waren zu Besuch beim ersten Kinder- und Jugendtag des Golfplatzes am Starnberger See, der Ende Juli über die Bühne ging.

Die Gewinner

Bei diesem Event stand allerdings nicht nur der Spaß im Vordergrund. So setzten sich etwa die Mini Team Cup Spieler vom GC Rottbach im Vergleichswettkampf gegen den GC Starnberg durch. Der Bruttogewinner des 9-Loch-Turniers wurde Emanuel Schmitt, im Jugendturnier über 18 Loch ging der Bruttosieg an Ferdinand Schneider. Zudem gab es für die Besucher unter acht Jahren verschiedene Wettkampfstationen wie Minigolf und Torwandschießen, um erste Berührungen mit dem Golfsport zu ermöglichen. Auch das sogenannte Snaggolf – „Starting New At Golf“, ein erfolgreiches Lern- und Trainingskonzept für Golfer und Golfanfänger aller Altersgruppen – wurde eifrig genutzt. 

 

Wiederholung in 2023

Die Krönung an diesem heißen Tag war sicherlich die Abkühlung auf der ultralangen Wasserrutsche vom Puttinggrün bis hinunter zur Drivingrange – das war nicht nur für die Kinder ein wohlverdienter Spaß.

2023 soll es eine Wiederholung des Kinder- und Jugendtags im GC Starnberg geben.


Bildnachweis: © Golfclub Starnberg.

Peter Suwandschieff
Letzte Artikel von Peter Suwandschieff (Alle anzeigen)
.