Die ersten 90 Jahre!

Die ersten 90 Jahre!

Der Golfclub Mannheim-Viernheim begeht am 9. August den 90. Geburtstag. Seit damals verbindet man Tradition und Erfolg.

Mit dem Gründungsjahr 1930 gehört der Verein mit seinen aktuell etwa 1.200 Mitgliedern zu den ältesten und renommiertesten Golfclubs in Deutschland. Ursprünglich gegründet als Golfclub Mannheim, musste der Verein zunächst zwei politisch und wirtschaftlich schwierige Dekaden überstehen. Danach verzeichnete der Verein eine gesellschaftlich überaus positive Entwicklung mit stetig steigenden Mitgliederzahlen. Dies und die Bundesgartenschau in Mannheim zwei Jahre später erforderten im Jahr 1973 den Umzug des Vereins auf ein neues Gelände vor den Toren Mannheims und in unmittelbarer Nachbarschaft zur Stadt Viernheim. Der mit dem Umzug in Golfclub Mannheim-Viernheim 1930 e.V. umbenannte Verein wurde im Jahr 2003 von neun auf 18 Spielbahnen erweitert. Im Jahr 2013 wurde ein neues Clubhaus eingeweiht.

Nationale Erfolge

Sportlich kam der Golfclub zunächst durch die Einzelmeisterschaften dreier erfolgreicher Damen zu nationalen Ehren: Barbara Böhm (1977, 1980, 1981), Verena Scholz (1998) und Carolin Landmann (1999). Hinzu kamen weitere Spielerinnen und Spieler, die den Titel des Baden-Würt­tembergischen Einzelmeisters erringen konnten. Der Gewinn der Deutschen Vizemannschaftsmeisterschaft durch eine kombinierte Mannschaft aus Damen und Herren im Jahr 1999 – mit Carolin Landmann und Verena Scholz als besonders spielstarken Mitgliedern des Teams – gehörte lange Zeit zu den herausragenden sportlichen Leistungen, bevor die 1. Herrenmannschaft in der Kramski DGL 1. Bundesliga in den Jahren 2014 und 2018 mit ihrem Erfolgscoach Ted Long jeweils die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft für sich entscheiden konnte. Die Jugendarbeit sorgt dafür, dass sich regelmäßig junge und hoffnungsvolle „Club-Eigengewächse“ in das nationale Golf-Rampenlicht spielen – wie Paul Ulmrich, Wolfgang Glawe, Malú Brinker und Maya Obermüller.

Profisport

Auch im Profisport ist der Club ein Sprungbrett. Dies gilt unter anderem für Hurly Long, Sieger der Pro Golf Tour 2019 und „Play­er of the Year 2019“ der PGA of Germany, für Jeremy und Yannick Paul sowie für Max Oelfke. Auch das 1. Damenteam spielt erfolgreich Golf, konnte in der Saison 2019 von seiner Trainerin, der PGA-Proette Anja Engelhardt, in die Regionalliga geführt werden.


Bildnachweis: © GC Mannheim-Viernheim.

.