AUFGETEET im GOLFCLUB TROFAIACH

AUFGETEET im GOLFCLUB TROFAIACH

Unbeschwert Golfen im Einklang mit der Natur – das ist unsere Philosophie. Einzigartig ist das sonnige Hochplateau am Fuße der Eisenerzer Alpen. Die ruhige Lage umgeben von einem eindrucksvollen Bergpanorama war schon immer die beste Voraussetzung für einen 18-Loch-Championkurs. Mit besonderer Raffinesse wurde der Kurs 1991 von Architekt Michael Pinner geplant. Interessante Par 3, meist bergab spielend, mit zahlreichen Wasserhindernissen bis hin zum spektakulären Inselgrün. Weitläufige Fairways, die zu den durchwegs großen Grüns führen, sind auf 17 der 18 Spielbahnen von Bunkern begleitet. Trotz aller Hindernisse bleibt das Layout des Platzes aber fair zu den Spielern. Die attraktive Übungsanlage mit Abschlagsboxen, vielen Abschlagsplätzen, Bunkern, Pitching- und Puttinggreen lädt geradezu zum Trainieren und Üben ein. Ein Golfcart anzumieten ist für eine entspannte Runde selbstverständlich jederzeit möglich. Hunde sind, in Begleitung verantwortungsbewusster Golfer, herzlich willkommen.

 

Wir stellen uns vor:

Vizepräsident &  Manager Hellfried Pusch & Präsident Edgar Steinberger

 

Wir sind bekannt für …

… unsere zentrale Lage im Herzen der Steiermark. Der GC Trofaiach ist von Norden über die A 9 nur rund 8 km von der Autobahnabfahrt „Traboch“ entfernt und ohne großen Zeitaufwand erreichbar. Von West und Ost ist die S6 und die S36 in unmittelbarer Nähe und ermöglicht eine entspannte Zufahrt zum Golfplatz. Wir haben viele Vereinbarungen mit diversen Golfclubs in Österreich (gc-trofaiach.at/partnerclubs) u.a. mit Golfcard Unlimited, Friendly Golfclubs und dem Tourismusverband ERZBERG LAND. 

 

Don‘t miss

Das Inselgrün auf Loch 13, eingebettet in die Kulisse der Berge, entspricht in Dimension und Gestaltung seinem großen, weltberühmten Vorbild, der 17 des TPC Sawgrass. Das Signature Hole ist jedenfalls eine große Herausforderung für alle Spieler, nicht nur bei windigen Bedingungen. Und einen Besuch in unserem bestens ausgestatteten Proshop sollte man auch nicht verpassen.

 

Wir sind stolz auf …

… die Jugendarbeit. Der nicht nur im GC Trofaiach tätige erfahrene Teaching Pro Einhard Pilgrammer, unterstützt von zahlreichen, golfbegeisterten Eltern, fördert die Jugendarbeit im Club in herausragender Weise. Neben dem Training gibt es auch eigene Kinderabschläge am Platz, die auch der Golfjugend ein Erfolgserlebnis auf den großen Spielbahnen bieten.

 

Kontakt

Adresse: Golfclub Trofaiach Sonnenweg 1, 8793 Trofaiach/Gai, E-Mail: office@gc-trofaiach.at, Telefon: +43 3847 38451, Web: www.gc-trofaiach.at

AUFGETEESCHT

Das Restaurant am Golfplatz ist auch für Nicht-Golfer ein Hotspot im kulinarischen Angebot der Region. Auf der Sonnenterrasse mit dem fantastischen Blick auf Platz und Kitzsteinhorn genießt man eine breite Auswahl regionaler und internationaler Speisen. „Wir kochen sehr viel mit heimischen, saisonalen Produkten“, beschreibt Küchenchef Toni Höllwart seine Kochphilosophie. Das Restaurant bietet täglich durchgehend von 11.00 bis 20.30 Uhr die ganze Karte an. Zusätzlich gibt es immer wieder Spezialitätenwochen.

Lieblingsrezept – Beef Tartar

Um dieses Gericht rankt sich ein Mythos: Waren es tatsächlich einst die Tartaren, die rohes Fleisch unterm Sattel weich geritten und danach verspeist haben? Jedenfalls dürfte sich so der Name erklären – Beef Tartar. Erste Rezepte für das kleingehackte, magere Rindfleisch finden sich ab Mitte des 19. Jahrhunderts. Zur globalen Bekanntheit verhalf dem Gericht die französische Kochkunst mit einem ihrer berühmtesten Vertreter – Auguste Escoffier. Er erschuf die vermeintlich erste Kreation rund um die rohe Kernzutat aus der Rinderhüfte kombiniert mit der weltbekannten Sauce à la Tartare. Eine Zeit lang aus der Mode gekommen, ist die Speise mittlerweile wieder bei den meisten Restaurants auf der Speisekarte.

ZUM REZEPT

 

 


Bildnachweis: © Golfclub Trofaiach (10), Pixabay.

Isabella Henkel
Letzte Artikel von Isabella Henkel (Alle anzeigen)
.