5 Museen die man gesehen haben muss

5 Museen die man gesehen haben muss

Was bei einem perfekten Golfurlaub nicht fehlen darf? Ganz klar – abwechslungsreiche Golfplätze und Top-Hotels. Davon gibt es in den Golf-Alpin-Regionen in Tirol und im SalzburgerLand genug. Aber auch abseits des Golfplatzes kann man den Urlaub abrunden. Wie wäre es etwa mit einem spannenden Museumsbesuch? Hier die Top-5-Tipps der Region Golf Alpin.

Schloss Ambras 

Schon von außen besticht das Museum durch seine imposante Erscheinung. Das heutige Aussehen geht auf Erzherzog Ferdinand II. zurück, der im 16. Jahrhundert die mittelalterliche Burg Ambras zum Wohnschloss im Stil der Renaissance ausbauen ließ. Neben wechselnden Ausstellungen beherbergt Schloss Ambras heute unter anderem eine Sammlung gotischer Skulpturen, die Habsburger-Porträtgalerie, eine Rüstkammer sowie eine Kunst- und Wunderkammer.

Im 16. Jahrhundert wurde Burg Ambras zum Renaissance-Schloss ausgebaut.

 

Schloss Bruck

Und noch einen Schlossbesuch können wir Ihnen ans Herz legen. Die Egger-Lienz-Galerie in Schloss Bruck in Lienz beherbergt eine der größten Werksammlungen des österreichischen Malers. Die Hauptwerke beleuchten das Schicksal des bäuerlichen Menschen. Die Antikriegsbilder spiegeln die Zeit wider, in der die Werke entstanden sind.

Braukunsthaus 

Einem gänzlich anderen Thema widmet sich das Braukunsthaus in Zell am Ziller. Begeben Sie sich in dieser einzigartigen Erlebniswelt auf einen spannenden, multimedial inszenierten Rundgang, der Einblicke in Tirols älteste Privatbrauerei gibt. Von den sorgfältig ausgewählten Zutaten über den Brauprozess und die Abfüllung bis hin zu Verkos­tungen wird hier ein Erlebnis für alle Sinne geboten. 

Bergbaumuseum Leogang

Das Bergbau- und Gotikmuseum Leogang beheimatet bergbauliche Meisterwerke und sakrale gotische Kunst von europäi­scher Spitzenqualität. Um den Besuchern das mittelalterliche Kunsthandwerk noch näher zu bringen, wurde eine mittelalterliche Schmiede reaktiviert sowie eine Mal- und Schnitzstube eingerichtet. Ein Ausstellungsbesuch kann perfekt mit einer Wanderung durch das idyllische Schwarzleotal – auf den Spuren der Knappen – kombiniert werden.

Fahr(t)raum 

Das Museum in Mattsee ist ein Paradies für alle Oldtimer-­Enthusiasten. Auf einer Ausstellungsfläche von 2.000 Quadratmetern werden Fahrzeuge der österreichischen Hersteller ­Lohner, Steyr und Austro-­Daimler ab 1900 gezeigt, bei denen Ferdinand Porsche als Konstrukteur beschäftigt war. Dazu werden Episoden rund um das Leben und die bahn­brechenden Erfindungen des Pioniers erzählt. Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt mit einem der Exponate durch das Salzburger Seenland – natürlich standesgemäß mit Chauffeur.

 

  www.golf-alpin.at/stories


Bildnachweis: ©Salzburger Seenland, ©Tirol Werbung/Aichner Bernhard.

Golf Week Redaktion
Letzte Artikel von Golf Week Redaktion (Alle anzeigen)
.