30 Jahre Golfclub

30 Jahre Golfclub

Der Golfclub Haus Bey e.V. feiert sein 30-jähriges Bestehen und umfasst mittlerweile über 800 Golfsport-Mitglieder.

Der Golfclub Haus Bey e.V. feiert sein 30-jähriges Bestehen. In den drei Jahrzehnten hat sich viel getan: Am 28. Jänner 1992 wurden die erste Gründungsakzente im kleinen Rahmen gesetzt, am 2. Juli 1993 wurde der Golfplatz mittels eines goldgefärbten Balles mit dem „goldenen Abschlag“ vom ersten Clubpräsidenten Johannes Graf von Schaesberg eingeweiht. Der Club entwickelte sich seither bis heute zu einem essentiellen Part des Sportlebens im Kreis Viersen. Anfangs gab es in der Anlage nur neun Löcher und das Clubhaus präsentierte sich als eine einfache Blockhütte. 

Über 800 Mitglieder

Mittlerweile findet man im Golfclub Haus Bey eine professionell ausgebaute 18-Loch-Anlage, eine 2012 neu errichtete Drivingrange, diverse Übungsmöglichkeiten sowie einen 6-Loch-Kurzplatz, auf dem auch Nichtmitglieder und Spieler ohne Platzreife im „Pay and Play“-Modus den Golfsport antesten können. Von nur 103 Mitgliedern im ersten Jahr vergrößerte sich der Club bis heute auf über 800 Mitglieder. 

Beeindruckend ist das Natur-Areal in Nettetal-Hinsbeck, in das der Golfclub eingebettet ist. Auf einer Fläche von 72 Hektar wurden einstige Mais- und Rübenfelder zu einem Landschaftsschutzgebiet mit beachtlichem Baumbestand, einer großen Artenvielfalt und zahlreichen Gewässern. 

Sehenswert ist hier außerdem das spätmittelalterliche Schloss Haus Bey, das im Zentrum des Golfparadieses liegt. Im Golfclub Haus Bey finden sich Golf-Teams in den verschiedensten Klassen. Auch für Kinder und Jugendliche sowie für Senioren gibt es Golfsportangebote. Clubpräsident Hans Odenius ist mit der aktuellen Entwicklung sehr zufrieden: „Unsere Mitglieder, unsere Teams in der Geschäftsstelle und in der Gastronomie sowie unsere Pros – die Golftrainer – freuen sich sehr, dass nach den coronabedingten Einschränkungen im Jubiläumsjahr wieder der gewohnte Spielbetrieb Einzug halten kann.“ 


Bildnachweis: © Golfclub Haus Bey e.V..

Peter Suwandschieff
Letzte Artikel von Peter Suwandschieff (Alle anzeigen)
.