2. Sieg für Bekirian

2. Sieg für Bekirian

Lange musste Jean Bekirian auf seinen 2. Triumph warten. Nun gewann er bei der Raiffeisen Pro Golf Tour St. Pölten 2022.

„Endlich hat es geklappt. Dieser zweite Sieg auf der Tour ist so schwierig.“ Mit nur 17 Jahren feierte Jean Bekirian 2020 auf der Pro Golf Tour in Ägypten seinen ersten Sieg. Danach sammelte der talentierte Sportler einer neuen Golfgeneration zwar gute Ergebnisse, doch ein Sieg ließ auf sich warten. In Öster­reich änderte sich das nun, und es klappte mit dem lang ersehnten 2. Triumph. „Ein Titel ist etwas komplett anderes als eine Top Ten“, ergänzte Bekirian. „Dafür braucht es auch ein wenig Glück und den Golfgott.“

Spannendes Finish

Der österreichische Golfboden brachte Bekirian die notwendige Konstanz zurück, und er schaffte mit gerade einmal 20 Jahren eine Finalrunde ohne Bogey. Mit einer 67 am Finaltag der Raiffeisen Pro Golf Tour St. Pölten 2022 gelang dem jungen Franzosen sein 2. Sieg auf der Pro Golf Tour. Das Finish war sehenswert: Bekirian schloss mit einem Ergebnis von 13 unter Par das Turnier auf Platz 1 ab. Der Schweizer Marco Iten (–12) landete auf Platz 2. Drei deutsche Golfer folgten auf den weiteren Plätzen. 

Erfolgsrezept geduld

„Im vergangenen Jahr auf der Challenge Tour lief es nicht gut, doch ich bin immer geduldig geblieben“, so Bekirian. Für den hochtalentierten Golfer gibt es weiterhin noch viel zu lernen, positive Veränderungen in seiner Sportkarriere stehen auf dem Plan: „Vor kurzem bin ich zu meinem Coach nach Biarritz gezogen. Es ist schon eine Umstellung, nicht mehr bei meinen Eltern in Arles zu wohnen“, erzählt er. „Wenn ich gut spiele, bin ich vorne dabei. Und irgendwann kommt dann der nächs­te Sieg“, so Bekirian mit optimistischer Einstellung. 


Bildnachweis: © Raiffeisen Pro Golf Tour St Pölten 2022.

Peter Suwandschieff
Letzte Artikel von Peter Suwandschieff (Alle anzeigen)
.