Trendbewusst

Trendbewusst

Unter dem Namen „JuCad 9 Hole Race“ veranstaltet der Branchenführer bei edlen Golfcaddys eine neue Serie.

Die Gründe für die Beliebtheit und die Zunahme der 9-Loch-Turniere liegen auf der Hand: einerseits die Handicap-Anerkennung und die Zeitersparnis auch, aber nicht nur für berufstätige Golfer – bei gleichem Spaß – und mit Siegerehrungen und tollen Preisen wie bei den „großen“ Turnieren. Diese Pluspunkte nutzt auch JuCad, Branchenführer der edlen Golfcaddys, und installierte im Frankenland in Zusammenarbeit mit public touch-sports eine 9-Loch-Turnierserie Serie namens „JuCad 9 Hole Race“. Bis Anfang Oktober werden insgesamt 21 Turniere in sieben Golfclubs aus der Region stattfinden, die Golfern mit attraktiven Preisen von JuCad, IXSO und der Sektkellerei Oppmann schmackhaft gemacht werden.

Kitz, wir kommen!

Einen Einblick gewährt auch Gerd Riedelbauch, Geschäftsführer bei Kooperationspartner public touch-sports, und hebt gleichzeitig ein daran anknüpfendes Projekt hervor: „Die Serie geht vom Frühjahr bis Oktober und hat im Juni und Juli ihre Highlights in namhaften Golfclubs Frankens. Zusätzlich führen wir in Partnerschaft mit dem Tourismusverband Kitzbühel noch die Serie ,JuCad 9 Hole Race to Kitzbühel‘ in den Golfclubs GC Lichtenau, Jura Golf Park Habsberg, GC Abendberg, Nürnberg am Reichswald und im GC Fürth durch.“ Unter allen Teilnehmern der „Race to Kitzbühel“-Turnierserie findet zusätzlich eine Verlosung von zwei Übernachtungen in einem Hotel in Kitzbühel plus 18-Loch-Greenfee statt. Zudem locken für alle Nettosieger Greenfee-Gutscheine im Wert von 70 Euro vom GC Schwarzsee in Reith bei Kitzbühel. Bei allen Turnieren stehen den Teilnehmern noch dazu die komfortablen JuCad Caddys zum Test auf der Runde zur Verfügung. Eine Liste der Turniertermine befindet sich online unter:

publictouch-sports.de/events


Bildnachweis: JuCad.

Send this to a friend