„The Golden Ball“

„The Golden Ball“

Fontana startet mit Golfversicherung.at und Porsche eine Charity-Aktion, deren Erlös zur Gänze Cape 10 zugute kommt.

Am 30. Mai lud Fontana in Oberwaltersdorf zur Pressekonferenz: Anlass dafür war eine Charity-Aktion, die das Sportveranstaltungsunternehmen gemeinsam mit den Partnern Golfversicherung.at und me@golf vom Porsche Zentrum Wien-Liesing an diesem Tag unter dem Namen „The Golden Ball“  an den Start schickte. Im Rahmen der Aktion können nun Fontana-Gäste ein ganzes Jahr lang ihr Golfkönnen respektive ihr Glück am Green für den guten Zweck proben. Konkret geht es darum, auf dem Fontana-Golfplatz ein Hole-in-One zu schlagen – vom Abschlag Loch 17 (Par 3; Gelbes Tee: ca. 150 Meter). Die statistische Wahrscheinlichkeit, dass dieses Vorhaben gelingt, ist gelinde gesagt bescheiden. Die Erfolgsquote bei 4,8 Mio. Versuchen liegt gerade einmal bei 0,009 % – anders ausgedrückt: Amateure benötigen im Schnitt 10.150 Schläge für ein Hole-in-One, Pros etwa 2.500. In diesem Fall ist zumindest der Anreiz ein sehr schöner: Zu gewinnen gibt es nämlich einen Porsche Boxster im Wert von über 80.000 Euro. Teilnahmeberechtigt ist jeder, der im Fontana-Sekretariat einen goldenen Balle käuflich ersteht; Kostenpunkt 20 Euro. Dieser Charity-Ball muss dann bei besagtem Loch geschlagen werden. Zuvor müssen allerdings zwei Kameras mittels Barcode aktiviert werden, die dann Abschlag und Landung aufzeichnen.

Sollten diese ein Hole-in-One festhalten, ist der beliebte Bolide aber noch nicht direkt gewonnen, denn – auch wenn die Statistik eindeutig dagegen spricht – es könnte ja passieren, dass nicht nur ein Teilnehmer dieses Kunststück schafft. In diesem Fall entscheidet das Los unter allen Hole-in-Ones. Wie dem auch sei: Ende 2018 wird eine große Abschlussveranstaltung stattfinden, bei der dann der Gewinner bekannt gegeben und der Porsche übergeben werden.

Erlös geht an Cape 10

Der durch den Verkauf von Bälle und Tickets zur Abschlussveranstaltung erzielte Gesamterlös kommt zur Gänze der Initiative Cape 10 – Haus der Zukunft und sozialen Innovation zugute. Mit Cape 10 wird gerade Europas modernstes Sozial- und Gesundheitszentrum für sozial und gesundheitlich benachteiligte Menschen – insbesondere Kinder und Jugendliche – nahe dem Wiener Hauptbahnhof errichtet.

Franz Klammer und Hubert Neuper unterstützen die Aktion – sie waren es auch, die die ersten goldenen Bälle von Loch 17 schlugen.

fontana.at/golf

Send this to a friend