Zitronenrisotto mit Garnelen und Ingwer

Zitronenrisotto mit Garnelen und Ingwer

Rezept drucken
Zitronenrisotto mit Garnelen und Ingwer
ein Rezept von Francesco Favaloro / Restaurant Roca Viva auf Mallorca
Portionen
Person
Zutaten
  • 180 g Carnaroli-Reis
  • 80 g geschälte Garnelen
  • 4 Stk. ganze Garnelen
  • 1/2 Stk. Zitrone nur den Saft
  • 1/2 Stk. Limette nur den Saft
  • 1 Stk. Schalottenzwiebel
  • 15 g Natives Olivenöl Extra
  • 10 ml Weißwein
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schwarze Salzflocken
Portionen
Person
Zutaten
  • 180 g Carnaroli-Reis
  • 80 g geschälte Garnelen
  • 4 Stk. ganze Garnelen
  • 1/2 Stk. Zitrone nur den Saft
  • 1/2 Stk. Limette nur den Saft
  • 1 Stk. Schalottenzwiebel
  • 15 g Natives Olivenöl Extra
  • 10 ml Weißwein
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schwarze Salzflocken
Anleitungen
  1. In einer Pfanne die zerkleinerte Schalotte mit der Hälfte des nativen Olivenöls anbraten. Wir fügen den Reis hinzu und lassen ihn zwei Minuten bei schwacher Hitze anbraten/anbräunen, wobei wir ihn immer umrühren, damit er nicht anbrennt.
  2. Dann fügen wir den Weißwein hinzu und lassen ihn verdunsten. Als nächstes werden wir heißes Wasser (damit der Reis nicht an Temperatur verliert) sowie frischen Ingwer und eine Prise Salz hinzufügen. Das lassen wir kochen. Sobald der Reis gekocht ist (al dente), werden wir ihn vom Herd nehmen und die geschälten, und klein gestückelten Garnelen sowie die Zitronen- und Limettensäfte und das Olivenöl einarbeiten. Nun alle Zutaten umrühren, während die Garnelen mit der gleichen Hitze wie der Reis gekocht werden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Das Risotto wird immer besser, wenn wir es mit einem Tuch bedeckt einige Minuten ruhen lassen. In dieser Zeit werden wir die 4 ganzen Garnelen grillen. Das Risotto mit den Garnelen und der dünnen geriebenen Limettenschale garnieren/dekorieren und zum Schluss mit schwarzen Salzflocken abschmecken.
  4. Guten Appetit!

Das Restaurant Roca Viva (im Ort Artà) unweit des Colfclubs Capdepera Golf auf Mallorca besticht nicht nur durch sein einladendes Ambiente und die großzügige Terrasse mit Blick auf Loch 18 und die Burg von Capdepera, auch die kulinarischen Highlights überzeugen. Unter der Leitung von Küchenchef Francesco Favaloro werden ebendort typisch mallorquinische und mediterrane saisonale Gerichte kredenzt. Bei der Zubereitung setzt der gebürtige Italiener vorwiegend auf Produkte von der Insel sowie auf zahlreiche Gemüsearten aus eigenem Anbau. Die oberste Prämisse dabei ist, dass sämtliche Zutaten absolut frisch sind. Während der kühlen Wintertage wärmt ein Kaminfeuer die Gäste im Restaurant; im Sommer bringt eine angenehme Brise der nahe gelegenen Berge etwas Abkühlung auf die Terrasse. Von Juni bis September lädt das Roca Viva seine Gäste von 12 bis 21.30 Uhr zum Besuch vor oder nach der entspannenden Golfrunde auf der Anlage im Osten Mallorcas. Der Golfplatz bietet eine Mischung verschiedener Schwierigkeitsstufen, angepasst an die natürliche Landschaft der Umgebung. Von Mai bis September findet im Roca Viva an den Donnerstagen ab 19.30 Uhr ein elegantes Barbecue statt, mit Livemusik und sonstigem Unterhaltungsprogramm. Von November bis Februar ist das Roca Viva von 12 bis 18 Uhr geöffnet, im Oktober sowie von März bis Mai von 12 bis 20 Uhr.

Comments

Leave a comment

Send this to a friend