Gegrillte Wildschweinmedaillons à la ,,Hausschachen“

Gegrillte Wildschweinmedaillons à la ,,Hausschachen“


Rezept drucken


Gegrillte Wildschweinmedaillons à la ,,Hausschachen“

Ein Rezept von Yvonne Albrecht - Hausschachen - GC Weitra
Portionen

Zutaten
Wildschweinmedaillions
  • 2 Wildschweinfilets
  • 12 Scheiben bacon
  • 1 tl Wildgewürz fein
  • 1 tl Grillgewürz
  • 1 Prise Pfeffer
Feigenmarmelade
  • 125 g Feigen getrocknet
  • 50 g Preiselbeeren
  • 1 Prise Salz
  • 1/16 l Rotwein
Schmortomaten
  • 12 Stk Cherrytomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rosmarin
  • Knoblauchzehen
  • 1 el Olivenöl
Rotwein - Whiskeyjus
  • 100 g Butter
  • 2 Stk Schalotten
  • 2 el Zucker
  • 300 ml Rotwein
  • 1 Stk Lorbeerenblatt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 ml Rindersuppe
Feigensauce
  • 50 g Feigen frisch
  • 2 el Obers
  • 50 g getrocknete Feigen
Außerdem
  • Zapfenkarotten
  • Chilifäden
  • Kresse
Portionen

Zutaten
Wildschweinmedaillions
  • 2 Wildschweinfilets
  • 12 Scheiben bacon
  • 1 tl Wildgewürz fein
  • 1 tl Grillgewürz
  • 1 Prise Pfeffer
Feigenmarmelade
  • 125 g Feigen getrocknet
  • 50 g Preiselbeeren
  • 1 Prise Salz
  • 1/16 l Rotwein
Schmortomaten
  • 12 Stk Cherrytomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rosmarin
  • Knoblauchzehen
  • 1 el Olivenöl
Rotwein - Whiskeyjus
  • 100 g Butter
  • 2 Stk Schalotten
  • 2 el Zucker
  • 300 ml Rotwein
  • 1 Stk Lorbeerenblatt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 ml Rindersuppe
Feigensauce
  • 50 g Feigen frisch
  • 2 el Obers
  • 50 g getrocknete Feigen
Außerdem
  • Zapfenkarotten
  • Chilifäden
  • Kresse

Anleitungen
  1. Feigenmarmelade:
    • Die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden und in einer Pfanne glasig anbraten.
    • Die Preiselbeeren und das Salz hinzugeben und mit Rotwein ablöschen.
    • Die getrockneten Feigen fein würfelig schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben.
    • Für ca. 15 min einkochen und abkühlen lassen.
  2. Feigensauce:
    • Die getrockneten Feigen und frischen Feigen und dem Obers mit einem Pürierstab fein Pürieren. Falls nötig durch ein Sieb streichen und kalt stellen.
  3. Schmortomaten:
    • Die Tomaten mit dem Olivenöl, den Rosmarin, den Knoblauchzehen und den Gewürzen in eine Schüssel geben und durchschwenken.
    • Auf ein Backblech geben und bei 230°C ca. 8 min schmoren.
  4. Wildschweinmedaillions:
    • Die zwei Filets in je 6 Medaillons schneiden.
    • Den Bacon mit der Feigenmarmelade bestreichen und um die Medaillons wickeln.
    • In einer beschichteten Pfanne die rosa grillen.
  5. Rotweinjus:
    • Die Butter in 1 cm große Würfel schneiden und mind. 30 min einfrieren
    • Die Schalotten fein würfeln.
    • Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren und die Schalotten zugeben, kurz schwenken und mit Rotwein ablöschen.
    • Lorbeerblatt und Gewürze hinzugeben.
    • Bei starker Hitze ohne Deckel auf die Hälfte reduzieren lassen.
    • Mit der Rindssuppe aufgießen und ca. 10 min bei mittlerer Hitze, leicht dicklich einkochen.
    • Sauce durch ein Sieb streichen und aufkochen.
    • Kalte Butter mit dem Schneebesen nach und nach einrühren, bis die Sauce dicklich wird und glänzt. Vom Ofen nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Guten Appetit!

Das Hotel – Restaurant Hausschachen wurde 2018 nach umfangreicher Renovierung neu eröffnet. Das Restaurant und das Hotel haben ganzjährig geöffnet, sodass die Gäste die Idylle auch in der kalten Jahreszeit genießen können. Das Team rund um Küchenchefin Yvonne Albrecht verwöhnt die Gäste mit regionalen,  frischen und saisonalen Speisen. Die Speisekarte weist neben altbewährter und guter Hausmannskost auch kreative und moderne Gerichte auf. Darüber hinaus legt Restaurantleiter Thomas Mladek besonderen Wert auf ein sorgsam ausgewähltes Weinangebot. Aber auch die Säfte kommen vorwiegend aus der Region. Das Restaurant ist zudem modern gemütlich eingerichtet und bietet einen wundervollen Blick auf den Hausschachen-Teich.


Comments

Leave a comment

Send this to a friend