Public Golf

Public Golf

Vertreter der ASG und der beiden Public-Golf-Organisationen trafen sich zu ersten Gesprächen.

Die insgesamt sieben Vertreter des Schweizerischen Golfverbandes ASG und der beiden Public-Golf-Organisationen ASGI und Migros Golf Card haben sich im Mai in Zürich zur ersten Sitzung über die zukünftige Zusammenarbeit getroffen. Bis Ende August sollen die detaillierten Eckwerte ausgearbeitet werden.

Als Antwort auf die bekannten Vorschläge der beiden Public-Golf-Organisationen hat der ASG-Vorstand ein Positionspapier erarbeitet und den Partnern im Vorfeld zugestellt.

Auf dieser Basis haben sich die Parteien auf folgendes Vorgehen verständigt:

1. Die ASG verlängert die Verträge mit der ASGI und der Migros Golf Card zu den heutigen Konditionen bis 31. Dezember 2019.

2. Die Eckpunkte der zukünftigen Zusammenarbeit werden bis 1. September 2018 in einem Memorandum of Understanding festgelegt und anschließend in die ASG-Statuten oder ein entsprechendes Reglement einfließen.

3. Nach Unterzeichnung wird das Memorandum of Understanding den Mitgliedern der ASG im Sinne einer allseitigen Transparenz zugestellt.

4. Die neuen ASG-Statuten werden der Delegiertenversammlung vom 16. März 2019 zur Genehmigung unterbreitet.


Bildnachweis: ASG.

Send this to a friend