Oli kommt

Oli kommt

Costa Navarino wird gleich um zwei Plätze von José María Olazábal erweitert.

Das griechische Costa Navarino gilt als eine der Topgolfdestinationen Europas. Bereits zahlreiche Auszeichungen hat das Golfresort am südwestlichen Pelopennes für seine Plätze The Bay Course und the Dunes Course erhalten, nun wird es um zwei Kurse erweitert.

Major-Flair

Unter der Führung keines Geringeren als des zweifachen Masterssiegers und Kapitäns des europäischen Ryder-Cup-Teams von Medinah 2012 José María Olazábal sind die Arbeiten bereits in vollem Gange (Eröffnung 2021). Gebaut wird auf dem Gebiet Navarino Hills, welches über der Küste des ionischen Meeres thront und einen wunderbaren Panoramablick auf den Bay Course bieten soll.

Große Ehre

Damit tritt der Spanier in die Fußstapfen von Bernhard Langer und Robert Trent Jones II, die für Dunes und Bay verantwortlich zeichnen. „Diese Ankündigung stellt einen Meilenstein für Costa Navarino sowie die Region dar und wird sind begeistert, unsere Pläne für den Ausbau zu präsentieren. José María Olazábal steht für Leidenschaft, Integrität und Qualität. All diese Prinzipien liegen uns sehr am Herzen und haben uns die Entscheidung leicht gemacht“, zeigte sich Stephanos Theodorides, Vizepräsident und Geschäftsführer der für Costa Navarino verantwortlichen Firma TEMES S.A., hoch erfreut. „Was TEMES in Costa Navarino erschaffen hat, ist außerordentlich und es ist ein Ehre, am Erbe der Destination mitzuwirken“, freut sich Olazábal über die Aufgabe.


Bildnachweis: Costa Navarino.

Send this to a friend