Neuer Rekord

Neuer Rekord

Mit 18 Jahren knackt Nachwuchstalent Platzrekord am GC Donau.

Österreich darf sich über einige herausragende Nachwuchstalente im Golfsport freuen. Ein Name, den wir wohl in Zukunft noch öfter hören werden, ist Christoph Bleier. Dem 18-Jährigen gelang kürzlich etwas, das zahlreichen anderen Golfern unterschiedlichster Generationen sieben lange Jahre nicht gelang: ein neuer Platzrekord am Golfclub Donau. Dem jungen Ober­österreicher vom GC Linz scheint mit seinem Potenzial durchaus eine Golfkarriere wie die eines Markus Brier oder Bernd Wiesberger bevorzustehen.

Turnierstärke

Im Rahmen der oberösterreichischen Schüler- und Jugendmeisterschaften und des ÖGV Ranglistenturniers beim Golfclub Donau schaffte es der Top-Jugendgolfer mit einer beeindruckenden 63er-Runde (9 unter Par) den sieben Jahre alten Rekord zu knacken. Auf dem 3er-„Waterhole“, einem 325 Meter langen Par 4, gelang es Christoph Bleier sogar als ersten Spieler in der Geschichte des GC Donau, das Green mit dem ersten Schlag (CARRY 297 Meter) zu erreichen.

Ehrenplatz

Clubmanager Gerry Jekl überreichte dem außergewöhnlichen Golftalent die gerahmte Scorekarte, die im neuen Clubhaus des GC Donau einen Ehrenplatz erhält.

www.golfclub-donau.at     


Bildnachweis: Golfclub Donau.

Send this to a friend