Modern Artist

Modern Artist

J.Lindeberg hat Ende 2017 Jens Werner zum Creative Director ernannt und somit den ersten Schritt in die Zukunft der Modelinie unternommen.

J.Lindeberg schlägt, aufbauend auf der Position im Bereich Sportfashion, eine neue Richtung ein und vereint Design und Kreation unter einer Person. Jens Werner hat einen starken Background, was Sport und Mode betrifft, und hat bereits einen großen Eindruck bei J.Lindeberg in seiner vorherigen Rolle als Design-Direktor (Men and Women, Fashion, Active, Golf und Ski) der Firma hinterlassen, indem er eine komplett neue Activewear-Kollektion entwickelte und das fortschrittliche Erbe der Marke für Mode und Golf ins Gedächtnis zurückgerufen hat. „Meine Herausforderung war es, einen klaren Look zu kreieren, der unser komplettes Sortiment verbindet, und gleichzeitig etwas zu finden, das persönlich und einzigartig ist. Wie kann Bekleidung für Skifahrer und Golfer im Hochleistungsbereich gut mit Mode, Konfektionierung, Denim und Leder harmonieren – in einer Marke? Ich erkannte, dass wir alle Sparten miteinander kombinieren mussten. Dies ebnete den Weg für unsere HW18-Kollektionen. Und ich freue mich, denn als Creative Director habe ich nun die Möglichkeit, diese neue Vision in unserer gesamten Marke zum Ausdruck zu bringen“, so Werner.

Zurück zum Ursprung

In den vergangenen Jahren hatte sich J.Lindeberg darauf fokussiert, die Kluft zwischen seinen Fashion- und Sportkollektionen zu überbrücken, indem das Unternehmen sich auf seine einzigartige DNA und Position besann und darauf, gleichzeitig modern und auch glaubhaft zu sein. Dabei war J. Lindeberg seiner Zeit voraus, als man 1996 mit der Einführung direkt eine ernst zu nehmende Position einnahm. Die Marke hat berühmte Profigolfer wie Jesper Parnevik und Camilo Villegas mit Looks ausgestattet, die die Art und Weise, wie Golfer sich kleiden, radikal geändert haben, ebenso wie Berühmtheiten auf dem roten Teppich, Musiker auf Tour und preisgekrönte Freeskier.

„Dass wir Jens zum Creative Director ernannt haben, war das letzte Puzzlestück, auf das wir die vergangenen Jahre hingearbeitet hatten. Sein Hintergrund und seine Vorgehensweise, Sport und Fashion nahtlos auf moderne Art und Weise zu verbinden, ist genau das, was wir brauchen, um eine Lifestyle-Marke für die kommende Generation zu etablieren“, gibt CEO Johan Mark zu verstehen. „Im heutigen Markt ist es wichtig, eine einnehmende und fesselnde Marke zu sein, und ich bin glücklich, Zeuges des neuen Weges zu sein, den meine namensgleiche Marke nun geht“, zeigte sich auch Gründer Johan Lindeberg, der eng mit der Marke verbunden bleiben wird, höchst zufrieden.

Send this to a friend