#GolfLeaks: Emma & Felix

#GolfLeaks: Emma & Felix

Nun wird es richtig ernst. Denn Felix Schrott (20) und Emma Spitz (19) werden sich nicht mehr so oft sehen. Für beide geht es in die USA mit durchaus großen Zielen. Emma besucht das Golf-College „UCLA“, hingegen Felix im Jänner 2020 am „College of the Canyons“ startet.

Bei solchen Entscheidungen sind klare Ziele gefragt. „Mein Ziel ist es, nach vier Jahren College Pro zu werden“, erzählt Felix. Emma möchte das in den nächsten „zwei bis vier“ Jahren schaffen. Während Felix meint, man könne nichts erzwingen, hat sie einen sehr klaren Plan: „Mein größtes Ziel ist es, Top 10 der Weltrangliste zu werden.“

Victory

Das Golfpowerpärchen hat schon viele Erfolge eingefahren. Emma gewann bereits die „British Girls“, holte sich gleich zweimal den Titel der „Italian International Women´s Amateur Championship“ und durfte die Bronzemedaille bei den „Youth Olympics“ mit nachhause nehmen. Felix kann sich ebenfalls sehen lassen mit Siegen bei den „GGL International Amateur“ und bei den „1. International Slovenien Amateur“. Mit seiner Mannschaft konnte er sich bereits zweimal den Österreichischen Mannschaftsstaatsmeistertitel sichern.

Highlight

Unbedingt anzumerken ist, dass Felix ein golferisches Highlight erlebte, bei dem er nicht selbst am Podest stand, sondern lediglich neben dem Bag seiner Freundin Emma. „Mein absolutes Highlight meiner Golfkarriere war, Caddy zu sein im Augusta National am Bag meiner Freundin.“ Als Draufgabe durfte er die Hand von Bubba Watson schütteln. Dieses Wochenende wird er wohl nie vergessen.

Stärke

Jeder Spieler hat seine persönliche Stärke. Felix liegen kurze Putts zwischen 3 und 9 feet. Dadurch erspielt er sich viele Birdies und kann einige Bogeys vermeiden. Emma hebt ihre Konstanz ihrer Drives hervor. Die Präzision der Drives und der Schläge ins Grün verhindern Strafschläge und ergeben zumeist einen sehr niedrigen Score.

 

Heimat

Emma lebt bereits das College-Leben in den USA. Ihre Familie vermisst sie sehr und hin und wieder würde sie sich das gute Essen von zuhause wünschen. Felix hingegen bleibt gespannt und hofft auf kein starkes „Heimweh“. Die Familie und seine Freunde spielen in seinem Leben eine große Rolle. Emma zielt darauf hin, ihre Profikarriere in Amerika zu absolvieren. Bei Felix steht noch alles in den Sternen. Abhängig davon, wie der Weg der beiden weitergeht, wird Felix in sein geliebtes Südtirol zurück kommen.

Unialltag

Bald studieren beide in Amerika, jedoch auf getrennten Universitäten. Neben Studium und Golf bleibt nicht viel Zeit für den Partner. Sie haben sich fest vorgenommen sich regelmäßig zu treffen und sei es nur am Golfplatz. Die Unis sind ungefähr 30 Minuten voneinander entfernt, am Wochenende hofft man auf Gelegenheiten die Zeit füreinander zu nutzen.

Eifersucht

Emma und Felix verfolgen im Grunde genommen dieselben Ziele. Da fragt man sich, ob der Erfolg des Partners eifersüchtig macht. Die beiden sehen darin kein Problem. Jeder gönnt dem Partner die Erfolge und ist stets bemüht, unterstützend zur Seite zu stehen. „Aufgrund der gleichen Interessen, hat man Verständnis, wenn der Partner weniger Zeit hat“, betonen Emma und Felix. Natürlich möchte der eine besser sein, als der andere, dadurch „pushed“ man sich gegenseitig. Beim Training wird auch gerne „gezockt“, in den meisten Fällen muss ein Verlierer traurig nachhause fahren. Beim Training unterstützen sie sich. Jeder hat sein Knowhow und davon kann der Partner profitieren. Motiviert wird zusätzlich durch Versprechungen, wenn eine gewisse Anzahl an Schlägen unterboten werden.

Die Tipps

Für die Amateurgolfer haben sie aus ihrer Erfahrung heraus einige Tipps. Golfspieler sollen geduldig bleiben am Platz und auf ihre Chancen warten. Im Vordergrund des Trainings muss das kurze Spiel stehen und der Spaßfaktor muss immer vorhanden sein, immerhin ist es nur ein Spiel.

Botschaft

Felix und Emma wünschen sich, dass mehrere Eltern ihre Kinder zum Golfsport bewegen. Es geht nicht nur um den Sport, sondern um die Persönlichkeitsbildung. Bei keinem anderen Sport lernt man sich besser kennen und kann sich mit fremden Menschen vernetzen.

 

Send this to a friend