Valero Texas Open

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Valero Texas Open

Landry zeigt auf

Zusammen mit dem Führenden nach drei Runden Zach Johnson und Longhitter Trey Mullinax im letzten Flight war es Landry, der zu Beginn der Finalrunde das Kommando übernahm. Drei Schlaggewinne auf den ersten Bahnen und ein weiteres Birdie auf Loch 6 katapultierten den 30-jährigen Texaner an die Spitze des Leaderboards. Der erste Toursieg, und das auch noch bei einem Heimspiel und in Anwesenheit der Familie, schien zum Greifen nahe. Doch zwei aus kurzer Distanz vergebene Chancen auf 12 und 14 bescherten Andrew anstatt drei eben doch nur einen einzigen Zähler Vorsprung für die letzten Bahnen.

Zu viel POWER?

Auf diesen wollte auch Haudrauf Trey Mullinax, der die Tour momentan in „Länge vom Tee“ anführt, noch ein Wörtchen mitreden. Abschläge jenseits der 300-Meter-Marke konnte man bei Mullinax’ Drivershow auf dem TPC San Antonio zahlreiche bewundern, doch die 62 vom Samstag zeigte, dass in dem 1,93-Meter-Hünen aus Alabama vielleicht mehr als nur große Weiten stecken. Doch gerade als bei Trey dann ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt war, versagten ihm die Nerven. Anders ist der gefluffte Pitch auf der
17. Bahn, der es anstatt aufs
Grün mal gerade so eben in den Bunker schaffte, wohl nicht zu erklären. Anstatt mit einem Birdie Druck aufzubauen, leistete sich Trey Mullinax ein kostspieliges Bogey, das eine große Last von den Schultern Landrys nahm.

Familienfreude

Dieser wiederum konnte seinen ersten Toursieg mit zwei Parsaves nach Hause bringen und hatte anschließend natürlich jede Menge Grund zum Strahlen. „Wir haben immer an ihn geglaubt, und uns war einfach klar, dass sein großer Tag kommen würde. Wir haben immer wieder gesagt: Du musst nur Geduld haben, irgendwann bist du an der Reihe“, lobte Dwain Mullinax die gelassene Vorstellung seines Sohnes und zelebrierte mit dem frischgebackenen Champion und dem Rest der Familie ein Siegertänzchen.

Niemann schlägt ein

Großen Grund zur Freude hatte in Texas übrigens auch Joaquin Niemann. Nachdem der Chilene die Amateurlandschaft aufgemischt hatte und lange Zeit als Nummer eins der Rangliste geführt wurde, gab der 19-Jährige auf dem TPC San Antonio sein mit Spannung erwartetes Profidebüt. Runden von 72, 70 und zweimal 67 am Wochenende sprachen für sich und bescherten Niemann bei seinem ersten Start als Professional gleich den hervorragenden sechsten Platz. „Ich habe schon die Wochen zuvor gutes Golf gespielt, aber dass ich hier so gut abschneiden würde, damit habe ich wirklich nicht gerechnet. Dieses Resultat gibt mir natürlich eine Menge Selbstvertrauen für den Rest der Saison, und ich versuche mir nun mit weiteren guten Resultaten die Tourkarte zu holen“, so der Chilene zuversichtlich.

Apr 19 2018

Details

Start: April 19 @ 8:00
End: April 22 @ 18:00
Veranstaltung Categories:

Venue

TPC San Antonio

23808 Resort Pkwy
San Antonio, Texas 78261 Vereinigte Staaten

+ Google Karte

Veranstalter

PGA Tour
Website: Visit Organizer Website

Send this to a friend