Erfolgsrezept

Erfolgsrezept

Das Quellness Golf Resort setzt mit dem Dr. Dehoust-Institut für Manuelle Therapie und einem speziellen Angebot für Arthrose-Patienten neue Anreize.

Prominente Leistungssportler wie Boxweltmeister Vitali Klitschko oder Golflegende Bernhard Langer schätzen sein Know-how und nehmen regelmäßig seine Dienste in Anspruch: Dr. Norbert Dehoust, Allgemeinmediziner aus Herrsching am Ammersee, gilt als eine der Koryphäen auf dem Gebiet der Manuellen Therapie mit speziellem Fokus auf Arthrose-Behandlung. Manuelle Therapie versucht sowohl die Funktion als auch die Struktur eines Gelenks mit manuellen Behandlungstechniken nachhaltig zu verbessern, ganz ohne Medikamente oder operative Eingriffe.

Neueröffnung

Ab sofort können die Gäste in Bad Griesbach auf die medizinische Expertise des international gefragten Mediziners und Lehrbeauftragten zurückgreifen. Im Rahmen einer öffentlichen Informationsveranstaltung samt Fachvortrag von Dr. Dehoust über die Vorzüge dieser Behandlungstechnik wurde im Hotel Maximilian das neue Dr. Dehoust-Institut für Manuelle Therapie eröffnet.

Das Quellness Golf Resort Bad Griesbach erweitert damit sein Angebot als Spezialadresse zur Behandlung oder Vorbeugung von Arthrose und spielt zudem auch eigene Stärken aus. Denn gerade das Zusammenspiel von Manueller Therapie mit der vitalisierenden Wirkung des Bad Griesbacher Heilwassers macht die Besonderheit des neuen Instituts aus, wie Dr. Dehoust erklärt: „Diese Kombination hat sich förmlich angeboten, zumal die Bad Griesbacher Hotels mit ihren Medizin- und Ernährungsangeboten auch ergänzend optimale Voraussetzungen bieten, um unser Konzept der Arthrose-Therapie umzusetzen.“ Auch Resort-Geschäftsführer Andreas Gerleigner zeigt sich angetan vom neuen Institut, das ab Mitte Juni mit vorerst zwei Behandlungstagen pro Woche startet: „Die Aussicht, mit regelmäßigen Aufenthalten in unserem Resort und spezifischer Behandlung Gelenkbeschwerden nachhaltig zu lindern und einen chirurgischen Eingriff zu verhindern, dürfte viele Menschen ansprechen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass das Dr. Dehoust-Institut ein Erfolg wird.“

Die Leitung des Instituts im Hotel Maximilian übernimmt mit Dr. Gerald Buchinger ein enger Mitarbeiter aus dem Team von Dr. Dehoust. Das dreistufige Konzept sieht nach erfolgter Untersuchung und Diagnose die Anwendung der Manuellen Therapie, eine gezielte Trainingstherapie zur Stärkung des Band-, Muskel- und Bindegewebes sowie ernährungsmedizinische Empfehlungen vor. Unterstützt wird Dr. Buchinger von speziell nach der Dr. Dehoust-Methode geschulten Physiotherapeuten.


Bildnachweis: Quellnes Golf Resort.

Send this to a friend